Null-Promille-Grenze für Fahranfänger ab dem 01. August 2007

Jan

11

Null-Promille-Grenze für Fahranfänger ab dem 01. August 2007

Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Pfennig teilt mit:

Fahranfänger haben ab 01. August 2007 die 0-Promille Grenze zu beachten

Aufgrund der besonderen Auffälligkeit von jungen Fahrern gilt während der zweijährigen Probezeit für Fahranfänger wie auch für Fahrerlaubnisinhaber unter 21 Jahren nun ein absolutes Alkoholverbot am Steuer.

Zuwiderhandlungen werden mit 125,00 € Bußgeld und 2 Punkten im Flensburger Zentralregister geahndet. Weiter wird die Probezeit dann um 2 Jahre auf insgesamt 4 Jahr verlängert. Die 0-Promille Grenze gilt während dieser Zeit weiter. Darüber hinaus ist bei Verstößen ein Aufbauseminar fällig.

Das Aufbauseminar gem. § 35 Fahrerlaubnisverordnung ist in Gruppen mit mindestens 6 bis höchstens 12 Teilnehmern durchzuführen. Es werden 4 Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer in einem Zeitraum v. 2 bis 4 Wochen stattfinden (nur eine am Tag). Zusätzlich wird zur Beobachtung des Fahrverhaltens zwischen der 1. und 2. Sitzung eine Fahrprobe von mindestens 30 Minuten durchgeführt. Es wird danach gem § 37 FeV eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt mit den Personalangaben, der Bezeichnung des Seminarmodells und Angaben über dessen Umfang und Dauer. Diese Teilnahmebescheinigung ist der Führerscheinstelle innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen.