Unfallabwicklung – unabhängig und professionell – Teil 1

Mrz

15

Unfallabwicklung – unabhängig und professionell – Teil 1

Vertrauen kann Schaden

Wird Ihnen nach einem Verkehrsunfall von Dritten ein Mietwagen mit der Begründung vermittelt, “dessen Kosten zahlt der unfallgegnersiche Versicherer”, ist Vorsicht geboten. Die Abtretungserklärung, die Sie unterzeichnen mussten, schützt nicht davor, dass Sie aus dem Mietvertrag selbst in Anspruch genommen werden können, wenn der gegnerische Versicherer die Zahlung ganz oder teilweise verweigert.

Probleme kann die Bezahlung bereiten, wenn Ihr Fahrzzeug zwar beschädigt, aber immer noch fahrbereit ist (Notreparatur) – wenn Sie weniger als 30 km pro Tag fahren – wenn Sie ein Ersatzfahrzeug für mehr als 3 Tage mieten – wenn Sie ein Fahrzeug einer höheren oder der gleichen Klasse anmieten – wenn Sie sich ein Fahrzeug bei einem Bekannten mieten – wenn Sie den Mietwagen vollkaskoversichern – wenn die Mietwagenkosten (Unfallersatztarif) überhöht sind.

Weitere Probleme bereiten in der Praxis auch mögliche spätere Einwände eines Mitverschuldens oder einer Betriebsgefahr (dann ist das sog. Quotenvorrecht zu prüfen, dann kann der Geschädigte ggf. trotzdem bei bestehen einer Vollkaskoversicherung vollen Schadenersatz erlangen) oder Sachverständigengutachten (wenn ein sog. “elektronischer Prüfbericht” des gegnerischen Versicherers entgegengehalten wird). Abwicklungsprobleme bereiten weiter in der Praxis Totalschaden, wirtschaftlicher Totalschaden, die Beurteilung und Rechtsfolgen von Wiederbeschaffungs- und Restwerten, die sog. „130-Prozent- Grenze“, „zeitwertgerechte Reparatur“, Wertminderung, „Abrechnungsmodalitäten mit dem gegn. Versicherer“, Nutzungsausfall, Personenschäden, Verdienstausfall. Dies sind nur einige Positionen, die in unserer Abwicklungspraxis streitig sein können.

Vertrauen Sie daher nur einem unabhängigen Profi. Die Unfallabwicklung ist komplex und wird durch einen betrauten Fachanwalt koordiniert und zügig abgewickelt, der sowohl die Ansprüche des Geschädigten als auch die der Kfz-Werkstatt berücksichtigt. Der Fachanwalt fungiert dabei als unabhängiger Vertreter zu Gunsten des Geschädigten, der sich viel Ärger und Zeit spart und zudem auch regelmäßig finanzielle Vorteile hat.

internetseiten bs-law.de und bs-unfall.de